Gesundheit

Gesundheit als "Zustand" oder als "Fähigkeit"?

Lange betrachteten wir Gesundheit und Krankheit als Zustände. In etwa so wie "schwarz" und "weiß" oder (wie beim Lichtschalter) wie "an" und "aus". Am Beispiel von Übergewicht, Blutdruck, Blutwerten für Cholesterin, aber auch von Stimmungsveränderungen, musste man anerkennen: Es gibt Übergänge, einen großen fließenden Bereich zwischen den Extrempolen "gesund" und "krank" - hierüber mehr ...

Die Weltgesundheitsorganisation hat daraus die logische Konsequenz gezogen: Gesundheit wird nicht mehr als "Zustand" betrachtet, sondern als "Fähigkeit". Und für eine Fähigkeit können wir etwas tun!

Nützlich für unsere Fähigkeit zu gesundem Verhalten sind natürlich auch Informationen über Gesundheit und ihre Beeinträchtigungen:

Zugang für
Netzwerk-Mitglieder

Halten Sie deshalb Ihre
Zugangsdaten bereit.

zum Log-In