Workshop Energie-Management

Was tun, wenn unser Tank leer ist?

Wir leben in einer Zeit mit immer neuen Herausforderungen. Wir wollen in Haushalt, Ausbildung, Karriere, Familie und Beziehung unser Bestes geben. Wir tun viel, damit andere uns mögen, damit wir gelobt werden, damit wir in Einklag mit unseren Ansprüchen an uns selbst sind, damit wir erfolgreich sind. Manchmal sind wir wie von einer hohen Mauer an Forderungen und Pflichten umgeben (Haushalt, Kinder, Arbeit, Schule, Ausbildung, Studium, Familie, Pflege von Angehörigen, belastende Konflikte, Hausbau, Karriere, usw.). Das alles kostet uns sehr viel Energie. Wir wollen weiterkommen und treiben uns immer wieder zu Höchstleistungen an. Doch woher bekommen wir die nötige Kraft? Wo können wir "auftanken"?

 

Ausweg aus Burnout, Angst und Depression

Energie ("Kraft-Stoff") ist das zentrale Thema unserer Zeit. Nicht nur für große Unternehmen und ganze Volkswirtschaften ist es entscheidend, den Energiehunger auf "gesunde" Weise zu decken bzw. Energie einzusparen. Auch für jeden von uns ist entscheiden, ein Gleichgewicht herzustellen zwischen

  • Energieverbrauch und

  • "Kraftstoff"-Tanken.

Wenn wir hier nicht lernen, besser mit uns umzugehen, kommen wir zunehmend in einen Zustand von Lustlosigkeit, Müdigkeit, Erschöpfung, aber auch Unruhe und Schlafstörungen. Wenn wir lange Zeit die Warnzeichen übersehen, kann es bis hin zu Burnout, Depression, Angst, Panik und körperlichen Beschwerden gehen.

 

"Auftanken" für die Seele

Nicht nur für unsere Autos gilt:  Wir können nur dann fahren, wenn Kraftstoff im Tank ist. Aber was ist unser persönlicher Kraft-Stoff? Wie können wir auftanken, herunterfahren, die Seele baumeln lassen?

 

Lernen

Diesen wichtigen Fragen müssen wir uns stellen. In unseren nervenstark-Workshops lernen Sie zu verstehen, wie es bei Ihnen überhaupt so weit kommen konnte. Und wir er arbeiten Auswege aus dieser Situation. Damit Sie wieder zu einer gesünderen Lebensweise finden, und sich Ihr Zustand wieder verbessern kann. Und damit es gar nicht mehr erst zu derartigen Krisen kommt.

 

Für die nächsten Termine: siehe Netzwerk-News

Zugang für
Netzwerk-Mitglieder

Halten Sie deshalb Ihre
Zugangsdaten bereit.

zum Log-In