Gesundheitsnetz

Unsere heutigen Gesundheitsbedrohungen sind nicht mehr die klassischen Erkrankungen des 19.Jahrhunderts, bei deren Erforschung und Bekämpfung die damalige Medizin große Erfolge feiern konnte (meist nach dem Schema: eine-einzige-Ursache-und-eine-einzige-Therapie) (vgl. Paradigmenwechsel)

Erkrankungen heute (z.B. Bluthochdruck, Rückenbeschwerden, Depression) sind meist durch ein ganzes Ursachenbündel bedingt (Vererbung, Erziehung, Ernährung, Umweltbedingungen, Stress, Lebensstil, Lebensgewohnheiten, etc.) und stellen Betroffene und Behandler vor ganz neuartige Herausforderungen.

Ärzte erleben sich heute häufig als machtlos, andererseits sehen sich die Betroffenen heute dazu gezwungen, selbst mehr Verantwortung für ihren Gesundheitszustand zu übernehmen.

Gesundheitsnetze wie nervenstark stellen sich dieser komplizierter gewordenen Welt. Heute sind vieldimensionale Ansätze erforderlich, die zudem miteinander kombiniert werden müssen, u.a.:

  • klassisch medizinisches Expertenwissen - zu Diagnostik und Therapie bereits eingetretener Erkrankungen;

  • Ansätze aus den Gesundheitswissenschaften – da es um Erhalt von Gesundheit geht und nicht nur um Behandlung bereits eingetretener gesundheitlicher Katastrophen (Stichworte: Salutogenese, Empowerment); 

  • Ansätze der Organisationsentwicklung, da das jetzige System und seine Abläufe verändert werden muss, um den geänderten Bedürfnissen besser zu entsprechen; 

  • ökonomische Ansätze, da neue Maßnahmen unter Kosten-Nutzen-Aspekten gerechtfertigt werden müssen.

 

 

 

 

Treten Sie mit uns in Kontakt - Netzwerk bedeutet Austausch und Kommunikation!

Zugang für
Netzwerk-Mitglieder

Halten Sie deshalb Ihre
Zugangsdaten bereit.

zum Log-In